Welches SIM Karten Format für das iPhone XR? Wie wird die SIM eingelegt?

Das iPhone XR benötigt SIM Karten im „Nano“-Format. Wer noch die etwas größeren Micro SIMs hat, kann mit einer entsprechenden Stanze (ca. 10,– Euro) aus der Micro SIM eine Nano SIM machen.

Der SIM Träger befindet sich an der rechten Gehäuseseite. Mit dem mitgelieferten SIM Werkzeug (Lesetip: Lieferumfang des iPhone XR) wird der Träger aus dem Handy entfernt. Die abgeschnittene Ecke der SIM muß nach rechts unten zeigen, d.h. die Kontakte nach oben, wie hier auf dem Foto:

Apple iPhone XR Nano SIM einlegen

Alternativ zur Nano SIM kann die im iPhone integrierte eSIM genutzt werden, aber nicht beide.

Zubehörtip 1: Speichererweiterung für iPhone XR

Das iPhone XR hat keinen Steckplatz für eine Speicherkarte. Wenn man Daten auslagern will, um Platz zu schaffen, bleibt als einzige Lösung ein über den Lightning Port angeschlossener Speicherstick.

SanDisk bietet dafür den USB Stick iXpand (Tagespreis) an, der auf der anderen Seite zusätzlich über Apples Lightning Stecker verfügt:

SanDisk iXpand Stick für Apple iPhone XR, XS, XS Max

Der Betrieb ist Plug-andPlay; nach dem Einstecken die SanDisk App installieren, dann kann man auf den Stick zugreifen. Den SanDisk iXpand gibt es bei Amazon.

Zubehörtip 2: Bluetooth Funk Kopfhörer am iPhone XR

Auch einen Kopfhöreranschluß hat Apple beim iPhone XR eingespart. Eine Alternative für Leute, die sich nicht mehr mit Adaptern und Kabelsalat herumschlagen wollen, sind drahtlose Bluetooth Headsets bzw. In-Ear Hörer mit Akkubetrieb; unsere ständige Empfehlung sind hier die preiswerten, aber guten Enacfire E18:

Enacfire E18 Bluetooth Kopfhörer am iPhone