Braucht man die Philips Hue Bridge oder geht es auch ohne?

Die Leuchtmittel (also Birnen) aus dem Philips Hue System kommunizieren über den Zigbee Funkstandard. Grundsätzlich kann jedes Zigbee-fähige Gerät, das das Zigbee Light Link Protokoll unterstützt, direkt mit den Birnen kommunizieren und diese auch steuern. Die Bridge (auch als „Hub“ bezeichnet) wird dafür nicht benötigt.

Dazu zählen zum Beispiel von Amazon der Echo Plus (2. Gen.) und der Echo Show (2. Gen.). Entsprechend bietet Amazon Bundles aus Echo und Hue Leuchtmittel an, aber ohne Bridge.

Man muß allerdings bei der Verwendung ohne Hue Bridge einige Einschränkungen hinnehmen:

  • Nur Lampen können gesteuert werden, Sensoren (z.B. der Hue Bewegungssensor) werden nicht unterstützt
  • Die Lampen werden nur mit Verzögerung mit neuer Firmware versorgt
  • Szenen sowie verschiedene Automatisierungsmöglichkeiten fallen weg
  • Hue Sync bzw. Entertainment / Disco ist nicht oder nur mit Umwegen bzw. Einschränkungen nutzbar
  • Die sehr gute Philips Hue App sowie die meisten Apps von Drittanbietern setzen die Bridge voraus und können daher nicht verwendet werden

Wir empfehlen deshalb grundsätzlich die Anschaffung einer Bridge; am günstigsten kommt man mit einem Starterkit weg:

Philips Hue Starterkit E27 Farbe

(Philips Hue Starterkit E27)

Zu bekommen bei Amazon. Die Bridge gibt es natürlich auch einzeln, siehe hier.