Ist der Kindle Standard, Paperwhite, Oasis wasserdicht?

Kindle Standard, Paperwhite, Oasis 2020

Die 2019 / 2020 aktuellen Amazon Kindle Modelle sind

(Oben von links maßstäblich korrekt)

Für die Modelle Paperwhite und Oasis gibt Amazon die Schutzart IPX8 * an. Danach ist ein Gerät wasserdicht für bis zu 60 Minuten bei einer Wassertiefe von bis zu 2 Metern. Zu beachten ist hierbei, daß die Wasserdichtigkeit nur mit Süßwasser getestet wird; zum Schutz gegen Meerwasser macht die Zertifizierung keine Angabe.

Der Standard Kindle ist dagegen nicht besonders gegen Wassereintritt geschützt; wer also öfter am Strand, am Pool oder in der Wanne liest, greift besser zu einem der beiden anderen Modelle.

Wenn der Kindle naß geworden ist – erste Hilfe

Trotz der Zertifizierung sollte man als Besitzer von Paperwhite oder Oasis so wie bei allen elektronischen Geräten Wasser meiden; wenn das Gerät trotzdem einmal gut naß geworden ist, gelten folgende Empfehlungen:

  • Keine Schalter betätigen, dadurch kann Flüssigkeit ins Gehäuse gelangen
  • Nicht ans Netzteil oder USB anschließen
  • Den Kindle senkrecht halten, damit eventuell eingedrungenes Wasser durch den USB Port ablaufen kann
  • Den naßgewordene Kindle an der Außenseite vorsichtig mit einem Tuch trocknen
  • Den E-Book Reader auf ein paar Tücher Küchenkrepp legen und in einem trockenen Raum liegen lassen, am besten über Nacht, ggf. mit dem Fön vorsichtig erwärmen, aber mit etwas Abstand und auch nur handwarm

Preistip: In dieser Jahreszeit sind Kindles oft günstiger zu bekommen, die aktuellen Kindle Preise.


* Das „X“ an dritter Stelle in der Schutzklasse bedeutet, daß keine besonderen Maßnahmen gegen den Eintritt von Fremdkörpern oder Staub getroffen wurden. Mehr zu den Schutzarten in der Wikipedia.