Teckin Color Smart Bulb im Test – Eine Alternative zu Philips Hue?

Wer sein Heim durchgängig mit smarten Lampen bestücken will, muß tief in die Tasche greifen: Bei einem offiziellen Paarpreis von ca. 70,– Euro wird eine Installation von 25-30 Lampen etwa mit den Philips Hue Color Leuchtmitteln problemlos vierstellig.

Wer sparen will, schaut sich daher nach Alternativen zur Philips Hue um und wird zum Beispiel bei Teckin schon für 12,– Euro pro Stück fündig. Dabei hat die China-Birne auf dem Papier vergleichbare Daten wie die dreimal so teure Philips: 800 Lumen Helligkeit, 16 Millionen Farben, Steuerung per App oder Stimme (Alexa, Google Assistant), benötigt aber, da per Wlan eingebunden, keine Bridge.

In diesem Test schauen wir uns die Teckin Smart Bulb Color SB50 näher an und vergleichen sie mit der Philips Hue White & Color Ambiance. (Ergänzend der Hinweis, daß wir auch die smarten Funksteckdosen von Teckin verwenden und damit sehr zufrieden sind.)

„Teckin Color Smart Bulb im Test – Eine Alternative zu Philips Hue?“ weiterlesen

Philips Hue Bluetooth mit Amazon Alexa einrichten und steuern

Philips Hue Bluetooth an Echo Dot mit Android Handy und Alexa App

In einem älteren Beitrag hatten wir beschrieben, wie die neuen Philips Hue mit Bluetooth eingerichtet und von der Philips Hue App gesteuert werden können.

Komfortabler ist die Steuerung per Stimme, zum Beispiel durch Amazon Alexa. Benötigt wird dazu ein Amazon Echo Gerät mit Bluetooth; das wäre beispielsweise ein Echo Dot der dritten Generation oder Echo Show der zweiten Generation. Auch die aktuellen Show 5 und Show 8 verfügen über Bluetooth. Die Philips Hue „Bridge“ wird weder für die Installation noch für den Betrieb benötigt.

Die Einrichtung der Hue BT Lampen zur Verwendung mit Alexa hat uns einiges Kopfzerbrechen bereitet, da unser Echo die Lampen einfach nicht finden wollte (obwohl sie, wie im Aufmacherbild zu sehen, nicht sehr weit weg waren…). Der nachfolgend beschriebene Weg führte schließlich zum Erfolg, den unser Bild denn auch wiedergibt.

„Philips Hue Bluetooth mit Amazon Alexa einrichten und steuern“ weiterlesen

Philips Hue: Was sind die Unterschiede zwischen White, White Ambiance, Color?

Wenn man neu ins System Philips Hue einsteigt, ist man erst einmal verwirrt: Unter den Bezeichnungen, die Philips für die verschiedenen Leuchtmittel gewählt hat, kann man sich zunächst nicht allzu viel vorstellen.

In diesem Beitrag erläutern wir die Unterschiede zwischen den drei verfügbaren Varianten:

  • Philips Hue White – Fest eingestellte Farbtemperatur von 2.700 Kelvin („warmweißes Licht“), Grundfarbe weiß, um 30,– Euro (Doppelpack)
  • Philips Hue White Ambiance – Variable Farbtemperatur zwischen 2.200 Kelvin („warmes Licht“) und 6.500 Kelvin („kaltes Licht“), Grundfarbe weiß, um 45,– Euro (Doppelpack)
  • Philips Hue White & Color Ambiance – Variable Farbtemperatur zwischen 2.200 Kelvin („warmes Licht“) und 6.500 Kelvin („kaltes Licht“), Grundfarbe zwischen tiefrot und violett („Regenbogen“) in 16 Millionen Abstufungen, um 70,– Euro (Doppelpack)

„Philips Hue: Was sind die Unterschiede zwischen White, White Ambiance, Color?“ weiterlesen

Philips Hue Bluetooth – Lampen installieren und einrichten

Wer nur geringe Mengen an Hue Lampen oder Steckdosen (maximal 10) steuern will, kann auf die Philips Bridge verzichten und die Lampen vom Handy aus per Bluetooth steuern. Voraussetzung sind natürlich aktuelle Birnen bzw. Steckdosen (Anschaffung nach August 2019) mit Bluetooth Modul.

Wer unsicher ist, ob die vorhandenen Birnen Bluetooth-fähig sind, wirft einen Blick auf die Verpackung. Das bekannte blaue Logo steht oben rechts, dazu der Text „App Control“:

Philips Hue Birne Bluetooth Installation und Einrichtung
(Abbildung zeigt eine E27 Bluetooth Hue in White / Weiß, d.h. mit festeingestellter Farbtemperatur von 2.700K (warmweiß) und dimmbar.)

In einem eigenen Beitrag gehen wir auf die Unterschiede zwischen White, White Ambiance und White & Color Ambiance ein.

„Philips Hue Bluetooth – Lampen installieren und einrichten“ weiterlesen

Philips Hue Lampen werden Bluetooth bekommen

Bislang waren die Leuchtmittel („Birnen“) aus dem Philips / Signify Hue System ausschließlich per Zigbee Funkstandard ansprechbar. Für viele Anwendungen war daher ein Hub eine sinnvolle Anschaffung.

Heute nun teilt Signify mit, daß die Hue Leuchtmittel erstmals auch mit einer Bluetoothanbindung verfügbar sein werden:

Philips Hue Lampen erstmals mit Bluetooth 2019

Man spart sich dadurch den Hub, da heutzutage natürlich jedes Handy bzw. Tablett über Bluetooth verfügt.

„Philips Hue Lampen werden Bluetooth bekommen“ weiterlesen

Ist Philips Hue mit Android und Apple kompatibel? Was ist mit Windows?

Die offizielle Philips Hue App gibt es für Android (lauffähig ab Android 6 „Marshmellow“) und Apple iOS (iPad, iPhone ab iOS 10).

Beide Versionen sehen fast identisch aus. Hier auf einem Samsung Galaxy S9:

Philips Hue App auf Android Galaxy S9

Und hier der Eingangsbildschirm auf einem iPhone XR (die iPad App sieht praktisch gleich aus):

Philips Hue App auf iPhone XR mit iOS 12

Auch der Funktionsumfang ist identisch. Bei Anbietern von Drittsoftware kann man keine pauschale Aussage machen; manche Apps gibt es nur für iOS, andere nur für Android.

„Ist Philips Hue mit Android und Apple kompatibel? Was ist mit Windows?“ weiterlesen

Braucht man die Philips Hue Bridge oder geht es auch ohne?

Die Leuchtmittel (also Birnen) aus dem Philips Hue System kommunizieren über den Zigbee Funkstandard. Grundsätzlich kann jedes Zigbee-fähige Gerät, das das Zigbee Light Link Protokoll unterstützt, direkt mit den Birnen kommunizieren und diese auch steuern. Die Bridge (auch als „Hub“ bezeichnet) wird dafür nicht benötigt.

„Braucht man die Philips Hue Bridge oder geht es auch ohne?“ weiterlesen

Kann man die Philips Hue Bridge ohne Router verwenden?

Nein. Die Philips Hue Bridge selbst kann nicht über Wlan kommunizieren * und kann daher von der Hue App vom Handy aus nur über den Router angesprochen werden. Durch den Router bekommt die Bridge außerdem Zugang zum Internet, wodurch der Fernzugriff auf die Beleuchtung von Unterwegs möglich wird.

Sale
Philips Hue White E27 LED Lampe Starter Set, zwei Lampen inkl. Bridge, dimmbar, warmweißes Licht, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)
  • Schnelle Einbindung in das Hue System möglich: Einfach die LED-Lampe mit der im Lieferumfang enthaltenen Bridge verbinden und in Ihrer Smart Home Umgebung aktivieren
  • Erleben Sie warmweißes LED Licht und stufenlose Dimmbarkeit. Um eine reibungslose Funktion zu generieren, verwenden Sie bitte den separat erhältlichen Philips Hue Dimmschalter. Die Hue Leuchten sind nicht mit vorinstallierten Dimmern kompatibel
  • Optimal für Ihre Leuchten mit E27-Lampenfassung geeignet. Farbtemperatur: 2.700 Kelvin, Hochwertiges, warmweißes Licht für ein gemütliches und sicheres Zuhause
  • Automatische Zeitplanerfunktion für mehr Komfort und Sicherheit: Erwecken Sie den Eindruck Sie seien zuhause, auch wenn Sie in Wirklichkeit unterwegs sind - einfach über die Fernsteuerung der Hue App
  • Funktioniert mit Amazon Alexa für Sprachsteuerung (Echo/ Echo Dot separat erhältlich); Das Smart Home Erlebnis für Ihr Zuhause

Preise aktuell am 24.09.2020. Bildnachweis: Amazon


Die Bridge wird zur Installation mit dem beiliegenden Netzwerkkabel an einen der LAN Ports des Routers angeschlossen. Im Status des Routers (hier ein Speedport von der Telekom) wird die belegte LAN Buchse (#4) angezeigt:

Status Hue Bridge am LAN Port vom Telekom Speedport

Im Normalfall bezieht die Bridge die IP Adresse vom Router automatisch über DHCP; man muß sich also um nichts kümmern.

„Kann man die Philips Hue Bridge ohne Router verwenden?“ weiterlesen